Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Terrorwarnungen für Nordeuropa

Die amerikanischen Behörden haben US- Bürger wegen erhöhter Gefahr von Terroranschlägen in nordeuropäischen und baltischen Staaten gewarnt.

Eine Begründung für die besondere Terrorwarnung wurde nicht gegeben.

Nach Radioangaben vom Montag fordern die Botschaften in Helsinki und Riga alle reisenden US-Bürger auf, an Orten mit grossen Menschenmengen wie Einkaufszentren und Bahnhöfen besonders aufmerksam zu sein.

Unterdessen schloss das norwegische Aussenministerium die eigene Botschaft in Lettlands Hauptstadt Riga wegen Befürchtungen über einen Terroranschlag. Wie der Sprecher des Ministeriums in Oslo mitteilte, habe die Entscheidung aber nichts mit der Terrorwarnung des US-Aussenministeriums zu tun.

Die vorerst auf Montag befristete Schliessung beruhe auf einer eigenen Bewertung von Informationen, die in der vergangenen Woche eingegangen seien. Behördensprecher in Schweden und Finnland reagierten indes überrascht auf die Terrorwarnungen.

Vertreter der örtlichen Polizei und Krisenbereitschaft erklärten in Helsinki und Stockholm übereinstimmend, dass es keine Erkenntnisse über eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Terroraktionen gebe. Ein Sprecher der finnischen Polizei nannte als möglichen Hintergrund die bevorstehende Präsidentenwahl in den USA.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Terrorwarnungen für Nordeuropa
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.