AA

US-Soldaten schossen auf Iraker

Bei der Demonstration ehemaliger irakischer Soldaten in Bagdad sollen US-Soldaten am Mittwoch drei Demonstranten erschossen haben.

Zwei weitere Demonstranten seien verletzt worden, berichtete der Sender. Augenzeugen erklärten, die Demonstranten hätten sich vor dem Gebäude der US-Zivilverwaltung versammelt. Sie protestierten erneut gegen die von den USA angeordnete Auflösung der irakischen Armee und riefen: „Wenn die irakische Armee marschiert, dann tritt sie mit ihren Stiefeln sogar auf Amerika!“.

Der arabische TV-Sender berichtete außerdem, amerikanische Soldaten hätten in der Stadt El Kaim nahe der syrischen Grenze zwei Irakis erschossen. Über die Hintergründe des Vorfalls sei noch nichts bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Soldaten schossen auf Iraker
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.