US-Popstar Rihanna plädiert für Nacktfotos

Wenn es nach Popstar Rihanna geht, sollte jede Frau Nacktfotos von sich machen lassen. Die hübsche Sängerin spricht dabei aus Erfahrung.
Rihanna 2009
Ihr aktueller Hit "Russian Roulette"

„In fünf Jahren sieht mein Körper vielleicht nicht mehr so toll aus“, erklärte Rihanna der britischen Zeitung „The Sun“ ihre Leidenschaft für sexy Aktfotos. „Ich mochte schon immer Fotos von mir, die ein bisschen schlüpfrig oder sexy sind. Aber mit 19 sexy zu posieren oder mit 21 ist ein großer Unterschied. Mir macht es einfach Spaß.“

Eigentlich sollten Rihannas schärfste Nacktfotos privat blieben: Die in einem Hotel in Hollywood gemachten Aufnahmen waren nur für ihren damaligen Freund Chris Brown bestimmt. Aber ein paar davon tauchten im Mai dieses Jahres im Internet auf, legten die Server lahm.

„Als die Nacktfotos, die ich einem Freund geschickt hatte, in diesem Jahr plötzlich veröffentlicht wurden, hatte ich vor allem Angst davor, was meine Mutter dazu sagen würde. Aber Mutti blieb cool, schickte nur eine kurze SMS an die berühmte Tochter: „Jetzt bist du erwachsen”, zitierte ‘bild.de’.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • US-Popstar Rihanna plädiert für Nacktfotos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen