Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

US-Militärfahrzeuge angegriffen

Unbekannte haben am Dienstag im Süden Bagdads mehrere Fahrzeuge der US-Armee mit Granaten angegriffen. Acht Tote bei Explosion in Moschee in Falluja.

Ein gepanzerter US-Transporter sei ausgebrannt, berichtete ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP. Ein weiteres Fahrzeug vom Typ Humvee lag am Rande der Straße, nachdem es sich überschlagen hatte. Zur Zahl möglicher Opfer bei dem Angriff nahe El Yussifiyah etwa 20 Kilometer von der irakischen Hauptstadt entfernt wurden zunächst keine Angaben gemacht. US-Soldaten sperrten den Ort des Geschehens ab.

Acht Menschen sind in der Nacht auf Dienstag in der irakischen Stadt Falluja (80 Kilometer westlich von Bagdad) bei einer Explosion in einer Moschee ums Leben gekommen. Sechs weitere Menschen wurden verletzt, berichtete der katarische TV-Sender „Al Jazeera“. Augenzeugen behaupteten gegenüber dem Sender, dass die Moschee von einem US-Flugzeug angegriffen wurde. Das US-Militär in Bagdad wollte zu dem Zwischenfall vorerst nicht Stellung nehmen. Falluja ist einer der Orte im Irak, an denen es in jüngster Zeit zu einer Häufung von Anschlägen auf US-Truppen gekommen war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Militärfahrzeuge angegriffen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.