AA

US-General: Nordkorea ist eine Bedrohung

US-Truppenkommandant in Südkorea warnt vor Gefahr für globale Stabilität. Nordkorea betreibe eine aktive Atomwaffen-Politik und exportiere Raketentechnologie.

Der Kommandant der US-Streitkräfte in Südkorea, General Leon LaPorte, hat das kommunistische Nachbarland Nordkorea als eine Bedrohung für Frieden und Stabilität in der Region bezeichnet. Unmittelbar vor einer geplanten Gesprächsrunde zwischen Südkorea und Nordkorea erklärte der US-General am Dienstag in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, Nordkorea sei in vielfacher Hinsicht eine Gefahr für die globale Stabilität.

Auf einer Veranstaltung einer Organisation für Bürgerrecht führte US-General LaPorte an, Nordkoreas Wirtschaft stehe vor dem Ruin, es betreibe aktiv ein Atomwaffen-Programm, und es exportiere Raketentechnologie. Bedrohlich seien für das prowestliche Südkorea auch die konventionelle Streitmacht des kommunistischen Nachbarn sowie dessen Spezialeinheiten, die direkt auf Südkorea ausgerichtet seien.

Die USA unterhalten eine starke Präsenz in Südkorea. Seit Monaten befinden sich die USA im diplomatischen Konflikt mit Nordkorea um dessen Atomprogramm, das nach nordkoreanischen Angaben friedlichen Zwecken dient. US-Präsident George W. Bush hat Nordkorea neben Irak und Iran zur „Achse des Bösen“ gezählt und zur Begründung auf das angebliche Streben Nordkoreas nach Atomwaffen verwiesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-General: Nordkorea ist eine Bedrohung
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.