AA

US-Flugzeug mit mehr als 100 Menschen an Bord fing Feuer

Die Boeing 737 der Fluggesellschaft Continental Airlines sollte am Samstag (Ortszeit) nach Houston in Texas fliegen, kam beim Start aber aus zunächst ungeklärter Ursache von der Piste ab und fing Feuer, wie ein Flughafensprecher mitteilte. Bilder | CNN-Video

Die 112 Insassen wurden demnach über Notrutschen in Sicherheit gebracht worden, ein Mensch wurde verletzt.

Die Zeitung “The Denver Post” berichtete dagegen, dass mindestens 38 Menschen in Krankenhäuser gebracht worden seien. Niemand sei lebensgefährlich verletzt worden. Wie der örtliche Fernsehsender KUSA berichtete, waren 107 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder an Bord der Maschine gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Flugzeug mit mehr als 100 Menschen an Bord fing Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen