AA

US-Flieger flog 240km am Ziel vorbei

Ein Flugzeug der Northwest Airlines ist 240 Kilometer weit über den Zielflughafen Minneapolis hinausgeflogen, bevor die Besatzung ihren Fehler bemerkte. Die Maschine landete am Mittwochabend sicher, niemand der 147 Menschen an Bord wurde verletzt. Nach Angaben der US-Verkehrssicherheitsbehörde (NTSB) verlor der Airbus A320 auf dem Weg von San Diego gegen 19.00 Uhr den Funkkontakt zu den Fluglotsen.

Erst um 20.14 Uhr wurde der Kontakt wieder hergestellt. Die Besatzung erklärte laut Flugaufsichtsbehörde (FAA), sie sei wegen einer hitzigen Diskussion über Regelungen der Fluggesellschaft abgelenkt gewesen und habe ihre Position aus den Augen verloren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • US-Flieger flog 240km am Ziel vorbei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen