US-Börse: Dow Jones erstmals über 17.000 Punkte

Der Dow Jones sprang am Donnerstag erstmals über 17.000 Punkte.
Der Dow Jones sprang am Donnerstag erstmals über 17.000 Punkte. ©EPA/JUSTIN LANE
Erstmals in der Geschichte haben starke Arbeitsmarktdaten den Dow Jones Industrial über die Marke der 17.000 Punkte gehievt.

Gegen 15.50 Uhr notierte der Dow Jones um 70,09 Einheiten oder 0,41 Prozent höher bei 17.046,33 Zählern.New York. Der S&P-500 Index gewann zum oben genannten Zeitpunkt 5,44 Punkte oder 0,28 Prozent auf 1.980,06 Zähler. Der Nasdaq Composite Index verbesserte sich um 8,34 Punkte oder 0,19 Prozent auf 4.466,08 Einheiten.

US-Wirtschaft schuf mehr Jobs als erwartet

In den Fokus rückten im Frühhandel die aktuellen US-Arbeitsmarktdaten. Ein Börsianer bezeichnete die vorlegten Daten als “sehr solide”: Die US-Wirtschaft schuf im Juni deutlich mehr Jobs als erwartet. Außerhalb der Landwirtschaft kamen 288.000 neue Stellen hinzu. Analysten hatten im Durchschnitt mit 215.000 neuen Jobs gerechnet.

Die Arbeitslosenquote sank zudem überraschend von 6,3 Prozent im Vormonat auf 6,1 Prozent. Bankvolkswirte hatten hier einen unveränderten Wert erwartet. Auch das Defizit in der US-Handelsbilanz sank im Mai etwas stärker als erwartet.

“Die USA hat die Wachstumsschwäche des ersten Quartals klar hinter sich gelassen und die Erholung nimmt wieder tüchtig Fahrt auf”, so der Händler. Das aber nährt laut einem Volkswirt der VP Bank in Liechtenstein die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Währungshüter bereits in der ersten Jahreshälfte 2015 mit einer Zinserhöhung reagieren müssen. Bisher wurde solch ein Schritt an den Finanzmärkten erst in der zweiten Jahreshälfte 2015 erwartet.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • US-Börse: Dow Jones erstmals über 17.000 Punkte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen