AA

Urlaub ungehindert

Gute Stimmung beim Möwe Sommerfest.
Gute Stimmung beim Möwe Sommerfest. ©Daniela Lais
Impressionen vom Möwe Sommerfest

Verein Möwe feierte Sommerfest.

Hörbranz. “Seit 24 Jahren organisieren wir Reisen für Menschen mit Behinderung, wir orientieren uns am Prinzip der Normalisierung, das heißt, die Persönlichkeit der Menschen mit Behinderung wird geachtet und deren Wünsche respektiert”, erklärt Karin Stefanzl, Obfrau des Vereins Möwe. Am Sonntag feierte der Verein sein Sommerfest und lud Interessierte an den Sportplatz Sandriesel in Hörbranz ein. Trotz schlechter Witterung besuchten hunderte Gäste die Veranstaltung und genossen ein umfangreiches Rahmenprogramm. So spielten die Leiblachtaler Schalmeien, die Hörbranzer Bürgermusik, Wald 3 und die Monrose auf. Der FC Hörbranz kümmerte sich um die Bewirtung der Gäste.

Viel Ehrenamt

Der Verein Möwe betreibt ein jährliches Reiseprogramm, das zwölf Reisen von einer Schiwoche, über Städtereisen, Kultur- und Badeferien bis zu einer Adventreise beinhaltet. 250 Menschen mit Behinderung nehmen jährlich in Vorarlberg an den Reisen teil. “Es spielt keine Rolle welche Behinderung man hat, auch das Alter ist unbedeutend, wir sind wie ein normales Reisebüro, nur arbeiten wir so, dass die Kunden keine Mehrkosten durch ihre Behinderung haben”, weiß Stefanzl. Möglich ist diese Kostenfreiheit durch zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter die die Reisen begleiten. LAI

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Urlaub ungehindert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen