AA

Urgestein Gmeiner kehrt zum Meisterteam zurück

Meistermacher Henrik Alfredsson begrößt Neuzugang Christian Gmeiner in seinem Team.
Meistermacher Henrik Alfredsson begrößt Neuzugang Christian Gmeiner in seinem Team. ©VOL.AT/Steurer
Andelsbuch. Das Meisterteam aus dem Bregenzerwald kann erneut eine erfreuliche Nachricht übermitteln. Gmeiner Christian kehrt nach zweijährigem Spielengagement beim EHC Lustenau zum EHC Bregenzerwald zurück.

Christian Gmeiner ist ein sehr erfahrener, körperlich starker Spieler und hat sich vor dem Tor immer wieder als Brand gefährlich bewiesen. Er hat bereits in der Bundesliga gespielt, sowie seine Erfahrung als Import Spieler in der dritthöchsten Liga in Schweden bei Hudiksvall HC gesammelt. Nach seinem Auslandsengagement kehrte er mit zwei starken Saisonen zum ECB zurück und konnte sich darauf beim Liga Konkurrenten Lustenau empfehlen. 

In seiner ersten Saison in Lustenau hat er gleich eingeschlagen – in 32 Spielen schaffte es der Wälder Eigenbau auf 26 Punkte und empfahl sich somit für eine zweite Saison in Lustenau. Doch in der vergangenen Saison war er nicht mit Glück gesegnet – durch eine schwere Schulterverletzung, verbunden mit einer komplizierten OP, konnte Christian lediglich 13 Spiele für die Rheindörfler bestreiten.

Der ECB freut sich, dass ein Eigenbauspieler, wie Christian es ist, den Weg wieder zurück gefunden hat und wünscht ihm natürlich eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison.

Gmeiner Christian:

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und auch auf meine alten Freunde auf und abseits vom Eis. Es ist schön wieder bei dem Verein zu spielen zu können, für den mein Herz immer geschlagen hat, und der mich immer gefördert und unterstützt hat.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Urgestein Gmeiner kehrt zum Meisterteam zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen