AA

Unwetter in Vorarlberg: Starkregen überflutet Klostertalerstraße L97

Überflutungen, Muren, Straßensperren in Dalaas ©Bernd Hofmeister - VOL.AT
Im Bereich Hölltobel kam es zu großen Vermurungen. Auch heftiges Gewitter in Schoppernau. L200 wurde überspült.
Das Wetter in deiner Gemeinde
Überflutungen, Muren, Straßensperren in Dalaas
NEU

Am Samstag gegen 16:15 Uhr ging im Gemeindegebiet von Dalaas ein Schlagwetter mit Starkregen und Hagel nieder.

Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

Dadurch kam es im Bereich Hölltobel zu großen Vermurungen, wodurch die Gemeindestraßen in den Parzellen Mason und Röcken unpassierbar wurden.

Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

Überflutung der L97

Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

Die Geschiebeverlagerung führte in der Folge dazu, dass auch die Alfenz aufgestaut wurde. Dies verursachte eine Überflutung der L97, welche dadurch ebenfalls gesperrt werden musste.

Foto: Bernd Hofmeister / VOL.AT

Für die Aufräumungsarbeiten waren die Freiwillige Feuerwehr Dalaas und Wald am Arlberg mit 5 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.

Auch mehrere Firmen beteiligen sich mit schwerem Gerät und Lkw's an den Aufräumungsarbeiten.

L200 wurde überspült - Auch heftiges Gewitter in Schoppernau

Gegen 17:50 Uhr führte auch im Gemeindegebiet von Schoppernau ein heftiges Gewitter zu einer Straßensperre. Die L200 wurde von überlaufenden Seitenbächen überspült und auf Höhe km 48,8 auf einer Länge von ca. 70 Metern mit Kiesmaterial verlegt.

Für die Dauer der Aufräumungsarbeiten war die L200 für ca 30 Minuten gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr Schoppernau war mit 15 Einsatzkräften vor Ort, weiters der Straßenmeister und zwei Angestellte des Straßendienstes.

Bodensee / Alter Rhein

Auch für die Bodesee Ost Region hatte es am Abend eine Starkwindwarnung gegeben.

Und für den Pegel am Lustenauer Rhein wurde in der Nacht auf Sonntag gegen 02:00 Uhr früh die höchste Infostufe ausgegeben (Schwebstoff war 1000 mg/l).

Wetter heute:

Schwülwarm und es ist heute sehr schaueranfällig. Der Vormittag bringt nach morgendlichen Regenschauern noch etwas Sonne. Der Nachmittag sieht insgesamt stark bewölkt aus und die Regenschauer werden häufiger und kommen verbreitet vor, bis in den Abend hinein wird es stellenweise kräftig regnen. Höchstwerte: 21 bis 26 Grad.

Bergwetter für heute:

Unbeständiges Bergwetter, die Temperaturen gehen langsam zurück. Morgendliche Regenschauer klingen ab und dann ist es am Vormittag kurz auch recht sonnig. Bald bilden sich in der schwülen Luft weitere Regenschauer und Gewitter, die nachmittags für durchwegs trübes und nasses Wetter sorgen. Temperaturen in 2000m: um 12 Grad, Höhenwind: durchwegs schwacher bis mäßiger Wind aus westlichen Richtungen. Starke Böen bei Gewittertätigkeit.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unwetter in Vorarlberg: Starkregen überflutet Klostertalerstraße L97
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen