AA

Unterwäsche per Post nachhause

Renee Zellweger schickt ihre getragenen Höschen mit der Post nach Hause. Der "Bridget Jones"-Star mag es nicht, wenn die Unterwäsche am Flughafen von Sicherheitsleuten durchwühlt wird.

Wie die 35-jährige US-Schauspielerin nach den Angaben sagte, wird sie beim Sicherheitscheck oft herausgepickt, weil sie berühmt ist: „Ich kann den Gedanken nicht ertragen, dass sie bei der Kontrolle vor meinen Augen meine Slips durchsuchen.“ Deshalb sende sie die Unterwäsche lieber per Privatpost.

Zellweger gestand nach dem Bericht ein, dass es billiger wäre, einfach neue Unterhosen zu kaufen. Aber sie werde doch keine Unterwäsche wegwerfen, die noch perfekt in Schuss sei, sagte sie. In dem „Bridget Jones“-Streifen trägt die pummelige Zellweger ziemlich geräumige Höschen. Der zweite Teil der „Tagebücher“ über das schräge Beziehungsleben einer Mittdreißigerin in London kommt am 3. Dezember in die österreichischen Kinos.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Unterwäsche per Post nachhause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen