AA

Unterstützung für Hochwasseropfer

Viele Bewohner Vorarlbergs waren in den letzten Wochen durch die Hochwasser außergewöhnlichen körperlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt.

Abgesehen von den durch das Hochwasser verursachten finanziellen Schäden können nach solchen Erfahrungen zusätzlich psychische Gesundheitsprobleme auftreten, wie z.B. Alpträume, Ängste, innere Unruhe, starke Niedergeschlagenheit, etc. Diese Symptome sind sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern möglich. Meistens kommen diese wenige Wochen nach einem dramatischen Ereignis.

Bei der Verarbeitung derartiger unerwarteter Extremsituationen helfen Gespräche.

Das Institut für Sozialdienste bietet bei seinen IfS-Beratungsstellen in Bludenz, Andelsbuch, Feldkirch, Bregenz, Dornbirn und Hohenems allen Betroffenen diese Form der Unterstützung an. Ganz nach dem Motto “Wir helfen weiter.”

IfS-Beratungsstellen in allen Städten und in Andelsbuch:
Mo-Fr, Termine ganztägig
Info-Telefon: 05572/21331

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • IfS-News
  • Unterstützung für Hochwasseropfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen