AA

Unterschiedliche Zielsetzungen der Fußballclubs

Die Langenegger möchten auch im Frühjahr jubeln.
Die Langenegger möchten auch im Frühjahr jubeln. ©siha
Die Wälder Vorarlbergligisten starten am kommenden Wochenende in die Rückrunde. 
Szenen

Bregenzerwald. Nach einer viereinhalbmonatigen Winterpause steht am Samstag der Frühjahrsauftakt in der höchsten Spielklasse des Landes auf dem Programm. Für die fünf Vertreter aus dem Bregenzerwald geht es um eine erste Standortbestimmung. Winterkönig Zima FC Langenegg, geht mit dem altbewährten Team vom Herbstdurchgang in die Rückrunde. Neu ist lediglich der Coach, Peter Jakubec. Er folgte auf den zum FC Dornbirn abgewanderten Eric Orie. Die Vorderwälder haben bereits sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, die Amateure von Austria Lustenau und möchte natürlich auch am Ende der Meisterschaft ganz oben stehen.

Im Spitzenfeld bleiben

Punktegleich mit den Lustenauern hat der FC Sohm Alberschwende auf Rang drei überwintert. Trainer Goran Milovanovic muss im Frühjahr für mehrere Spiele auf die Stammkräfte Jan Gmeiner und Rene Fink (jeweils Auslandsaufenthalt) verzichten, hofft aber trotzdem auf eine Endplatzierung im Spitzenfeld.

Auch der Simeoni Metallbau FC Andelsbuch hat einen neuen Coach verpflichtet. Der Mann an der Linie heißt Michael Pelko und kommt aus dem benachbarten Deutschland. Der Kader der Mittelwälder, die auf dem neunten Tabellenplatz liegen, ist ebenfalls unverändert. Die Andelsbucher sind übrigens das einzige Wälder Team mit Heimvorteil in der ersten Frühjahrsrunde. Am Sonntag ist ab 15 Uhr der FC Nenzing zu Gast im Bezeggstadion.

Kaderveränderungen

Große Veränderungen gab es bei den abstiegsbedrohten Mannschaften vom Kaufmann Bausysteme FC Bizau und dem FC Brauerei Egg. Die Bizauer haben sich mit Ralph „Jeff“ Geiger einen Trainerfuchs geangelt, außerdem wurden die sechs Abgänge durch sieben Neuzugänge ersetzt, darunter die beiden jungen Bezauer Tobias Moosbrugger und Husein Botic (Tormann) sowie Heimkehrer Jan Dietrich.

Schlusslicht Egg, das bereits fünf Punkte Rückstand auf den Vorletzten aufweist, hat sich mit drei Brasilianern mit Regionalligaerfahrung verstärkt und hofft, so dem drohenden Abstieg zu entgehen. Der Vertrag mit Harald Unverdorben wurde aufgelöst.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Langenegg
  • Unterschiedliche Zielsetzungen der Fußballclubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen