AA

Unternehmensgründungen: Vorarlberg konstant auf hohem Niveau

Bregenz -   Trotz dem schwierigen Wirtschaftsjahr 2009 setzt sich der Trend zur Selbstständigkeit in Vorarlberg weiter fort, wie die aktuellen Gründerzahlen zeigen. Wurden 2008 990 Unternehmen gegründet ist die Zahl 2009 mit 986 Neugründungen fast gleich geblieben.

Österreichweit wurden 2008 29.536 Unternehmen gegründet, 2009 waren es 29.051 Neugründungen, das entspricht etwa dem Niveau von 2006.

Erfreut zeigt sich Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rein über die ungebrochen hohe Überlebensquote der jungen Unternehmen. Rund 95 Prozent überleben das erste Jahr, nach fünf Jahren sind noch immer 70 Prozent voll im Geschäftsleben. „Damit sind wir europaweit Spitze, denn hier liegt der Durchschnittswert nur bei 50 Prozent nach fünf Jahren“, so Rein.

Aufgeteilt nach Sparten zeigt sich in Vorarlberg folgendes Bild: Mit 380 Gründungen (33,4) liegt das Gewerbe und Handwerk weiter voran, knapp gefolgt vom Handel mit 378 Neugründungen (33,2) und der Sparte Information und Consulting mit 219 Unternehmensgründungen (19,2%).

Die aktuellen Gründerzahlen bestätigen zudem den Trend, dass Gründen immer mehr zur Frauensachen wird. 2009 betrug der weibliche Gründer-Anteil 43,2% und war damit einmal mehr österreichweit am höchsten.

Die beliebteste Rechtsform für Gründungen in Österreich ist das nicht eingetragene Einzelunternehmen, auf das 2009 79,2% aller Gründungen entfielen. Mit nur 11% ist die Rechtsform GmbH weit abgeschlagen. Im Zuge der von der Wirtschaftskammer durchgesetzten Absenkung der Körperschaftssteuer von 34 auf 25 Prozent hat die GmbH allerdings an Attraktivität gewonnen.

Ein nächster Schritt muss die Senkung des Mindeststammkapitals von EUR 35.000 auf EUR 10.000 sein. Aus Sicht der Wirtschaft warte man nun aber auf die Umsetzung der GmbH Light „denn diese moderne Rechtsform wird dringend gebraucht“, so Rein. 2009 wurden nämlich nach Rechtsformen um ein Prozent weniger GmbH gegründet als noch im Vorjahr – und das bei einem geringen Ausgangsniveau von etwa 12 Prozent. Auf die Rechtsformen KG und OG entfiel zuletzt ein Anteil von zusammen 4,9%.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unternehmensgründungen: Vorarlberg konstant auf hohem Niveau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen