AA

Unterhaltung mit Esprit

Buchs Laienschauspieler zeigen einen Krimi der Extraklasse.
Buchs Laienschauspieler zeigen einen Krimi der Extraklasse. ©Michel Stocklasa
Buch. Gelungene Premiere für „Keine Leiche ohne Lilli“. Die neue Produktion des Theater in Buch (TiB) sorgt mit amüsanten Verwechselungen und verzwickten Situationen für unbeschwerte Theaterunterhaltung.

In der Hauptrolle der Kriminalkomödie brillierte Claudia Rusch als Raumpflegerin und sorgte dabei mit ihrer eigenen Theorie rund um das Verschwinden einer Leiche, für ordentlichen Umtrieb auf der Bühne. Der „Krimi“ hielt jedenfalls die Spielerkollegen und das Publikum, darunter Bürge Franz Martin mit Vorgänger Ewald Hopfner, VS-Direktorin Beate Imhäuser sowie Jürgen Adami (Raiba am Hofsteig), gleichermaßen in Atem.

Weitere Aufführungen

Die Premiere wurde zugunsten eines Sozialprojekts in der Region aufgeführt. „Es war ein toller Start für das neue Stück“, resümierte Obmann Gerhard Stofleth nach dem ersten Spielwochenende. Weitere Aufführungen am 16. /17. März sowie am 22./23./24. März. Alle Infos unter www.theaterbuch.com. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Unterhaltung mit Esprit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen