AA

Unter führenden Unternehmen

Das Wirtschaftsblatt, PriceWaterhouseCooper und der KSV kürten am Montag, den 10.Oktober 2005 die "Top Unternehmen aus Vorarlberg".

In der Kategorie „Goldener Mittelbau“ – mittelständischen Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 10 und 50 Mio. Euro – belegte InterSky gleich bei der ersten Teilnahme, im 3. Jahr ihrer Bilanzierung, den ausgezeichneten dritten Platz.

Renate Moser und Rolf Seewald nahmen die Urkunde gestern Abend in Hohenems entgegen. „Wir sind stolz auf diese besondere Auszeichnung, sie zeigt, dass großes Engagement und innovative Konzepte belohnt werden“, freuten sich beide, „dies ist auch ein toller Erfolg des gesamten InterSky-Teams“.

InterSky wurde erst vor knapp vier Jahren gegründet, und hat schon im vergangenen Jahr – dem dritten Betriebsjahr – den Break Even erreicht. „Auch in diesem Jahr erwarten wir schwarze Zahlen. In einer Zeit immens gestiegener Treibstoffkosten und zahlreicher Probleme in der Airline-Industrie ist das ein großer Erfolg für unser Unternehmen“, sagte Geschäftsführer Jörg Schwingeler, „wir werden weiterhin moderat wachsen, um unsere Wirtschaftlichkeit nicht zu gefährden. Unser Streckennetz ab Friedrichshafen hat auch eine hohe infrastrukturelle Bedeutung für die Region, daher ist es besonders wichtig, ein stabiles und verlässliches Angebot zu schaffen.“

InterSky hatte vor kurzem durch ein Finanzierungskonzept für Flugzeuge auf sich aufmerksam gemacht. Diese werden durch private Investoren in Form eines Fonds mit einer attraktiven Rendite für die Anleger finanziert. Dadurch wird das Wachstum der kommenden Jahre gesichert

Informationen unter www.intersky.biz durch Klick auf „Werden Sie Flugzeugbesitzer“

(Quelle: InterSky Luftfahrt GmbH)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Unter führenden Unternehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen