AA

Unter einem guten Stern

Sternsingeraktion Braz 2019
Sternsingeraktion Braz 2019 ©Doris Burtscher
28 Mädchen und Buben gingen von Haus zu Haus um Spenden zu sammeln.
Sternsingeraktion Braz 2019

Zu fünft in der Gruppe – ein Sternträger, die drei Könige und eine Begleitperson – marschierten Kinder und Jugendliche von Haus zu Haus und brachten Gottes Segen in die Brazer Haushalte. Mit ihren Texten und dem Sternsingerlied erfreuten sie viele Brazer und wurden mit zahlreichen Spenden und Süßigkeiten belohnt. Die 28 Sternsinger machten sich in diesem Jahr auf den Weg, um den Menschen auf den Philippinen zu helfen. Viele Familien sind dort von Armut betroffen. Insbesondere sind dort Kinder und Jugendliche gefährdet Opfer von Vernachlässigung, Gewalt, Ausbeutung oder Kinderarbeit zu werden. Die Sternsinger haben einen Teil ihrer Freizeit geopfert und sammelten Geld um den Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Zuvor trafen sie sich in einigen Proben, um die Texte und das Lied zu lernen und einiges über das Projekt zu erfahren. An zwei Tagen besuchten die Brazer Sternsinger die Haushalte. Am Abend wurden sie von Köchinnen und den Gasthäusern zum Essen eingeladen.

Edle Sternsinger

Dort ließen die Kinder und Jugendliche den Abend gemütlich bei Essen, Spiel und Spaß ausklingen. Nach dem zweiten Tag feierten alle 28 Sternsinger gemeinsam mit den Pfarrmitgliedern und Pfarrer Jose Chalangara den Gottesdienst zu Dreikönig. Die bunt und edel gekleideten Sternsinger brachten Farbe in den Gottesdienst und wurden für ihre Ausdauer mit Applaus der Gottesdienstbesucher belohnt. Besonders am zweiten Tag der Sternsingeraktion war eine große Ausdauer gefragt. Bei starkem Schneetreiben stapften die Heiligen Drei Könige mit ihren Begleitern von Haus zu Haus. Teamleiter Roman Dünser bedankte sich anlässlich des Gottesdienstes bei den Sternsingern, Begleitern, Köchinnen und bei allen Helfern, die sich jedes Jahr für die Sternsingeraktion einsetzen und diese Aktion durch ihre Hilfe möglich machen.

Umfrage Warum unterstützt du die Sternsingeraktion?

Ich bin zum ersten Mal bei den Sternsingern mitgegangen. Ich war schon froh, dass Larissa mit mir gegangen ist. Die zwei Tage waren schon manchmal anstrengend aber sehr schön. Mir haben schon die Proben sehr gut gefallen. Ich singe gerne und es war schön, da ich viele Menschen kennengelernt habe. Wir hatten sehr viel Spaß, auch am Abend beim Essen. Ich möchte nächstes Jahr wieder als Sternsinger von Haus zu Haus ziehen.

Lilli Widerin, neun Jahre

Bei der Sternsingeraktion mache ich schon viele Jahre mit. Ich gehe immer als Sternträger und führe die Drei Könige in jedes Haus. Die Aktion gefällt mir, da ich damit andern Menschen, die es nicht so gut haben, helfen kann. Es ist auch schön, Leute aus dem Dorf zu treffen. Außerdem macht es mir viel Spaß mit Kindern etwas zu unternehmen. Wir haben nicht nur bei den Proben oder bei den Hausbesuchen viel Spaß, auch am Abend beim Essen ist es immer lustig.

Larissa Burtscher, 16 Jahre

Seit 2003 unterstütze ich diese wichtige Aktion. Seit 14 Jahren organisiere ich mit meinem Team die Sternsingeraktion hier in Braz. Mir macht es viel Spaß mit den Kindern und Jugendlichen diese Aktion durchzuführen. Mit den Sternsingern bringen wir den Menschen den Segen in die Häuser und singen für einen guten Zweck. Auch für die Begleitpersonen sind diese Begegnungen sehr wichtig und man lernt die Bevölkerung kennen.

Roman Dünser, 49 Jahre

Die Sternsingeraktion liegt mir am Herzen. Ich sorge seit acht Jahren für die ordentliche Kleidung der Heiligen Drei Könige und des Sternträgers. Mit dieser Aktion können wir armen Menschen in der Welt helfen. Es ist schön zu sehen, wie die jungen Menschen mit einer großen Freude bei dieser Aktion dabei sind. Ich lerne auch jedes Jahr neue Kinder aus dem Dorf kennen. Außerdem kann ich nie „nein“ sagen, wenn man mich fragt, um mitzuhelfen.

Ruth Warger, 71 Jahre

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Unter einem guten Stern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen