"Unsere Zukunft heißt Mobilität"

Schwarzach - Vorarlbergs führender Provider Teleport startet zum 15-jährigen Bestandsjubiläum mit einem neuen innovativen Angebot durch.
15 Jahre Teleport: Die Gäste
15 Jahre Teleport: Die Gäste II
15 Jahre Teleport: Die Gäste III
15 Jahre Teleport: Gratulanten
VOLmobil: Die Präsentation
Großer Ansturm auf's iPhone4
VOLmobil: Alle Infos und Tarife
Interview: Maria Zesch (T-Mobile)
Interview mit Florian Salomon (Teleport)
Impressionen der Jubiläumsfeier
VOL Live: Umfrage unter den Gästen

Firmengeburtstage werden unterschiedlich gefeiert. Während die einen zu einer großangelegten Jubiläumsparty laden und dabei im Rückblick die eingefahrenen Erfolge feiern, steht bei anderen anlässlich eines Jubiläums die Innovation ganz im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Zu diesen Unternehmen zählt auch Vorarlbergs führender Breitband-Internet- und Telefonanbieter Teleport. Bei diesem Provider setzt man zum fünfzehnjährigen Jubiläum voll und ganz auf topaktuelle Trends und startet unter dem klingenden Namen “VOLmobil” mit einem innovativem Angebot durch. Dies kündigt Peter Rädler als langjähriger Geschäftsführer von Teleport an.

Vorteile für Vorarlberger

“Unsere Zukunft ist mobil”, betont Rädler. Genau deshalb werde Teleport ab sofort parallel zum bestehenden Angebot wie Internet über Kabel und Festnetz in Zeiten, wo iPad und Smartphones immer gefragter werden, als Mobilfunkanbieter aktiv werden. “Für Vorarlberger wird unser neues Angebot ausschließlich Vorteile aufweisen. Wir besitzen als dritter Mobilanbieter bundesweit ein iPhone-Portfolio und können Kunden garantieren, dass sie ihr Smartphone innerhalb von 24 Stunden in Händen halten“, verspricht Rädler.
 
Gratis auf VOL bei 160 Hotspots

Darüber hinaus können Kunden von “VOLmobil” auf die Homepage von Vorarlberg Online (VOL) gratis zugreifen, zusätzlich stehen 160 Hotspots zum Gratis-Surfen zur Verfügung. Auch an Vielsurfer wurde gedacht: “Vertraglich fixierte Datenpakete am Smartphone können bei uns nicht überschritten werden. Nach Erreichen der vereinbarten Datenmenge wird als Schutz für den User die Geschwindigkeit zurückgefahren.” Der Kunde bezahlt nicht mehr wie er bestellt hat.

“Alles aus einer Hand”

Die Möglichkeit, “alles aus einer Hand anbieten zu können”, habe Teleport künftige Zusammenarbeit mit einem kompetenten Partner eröffnet. “Wir nutzen bei ‘VOLmobil’ ab sofort die bestehende Infrastruktur von ‘T-Mobile’ und können damit das Angebot von Teleport abrunden und ergänzen”, betont Rädler. “Dank dieser Zusammenarbeit sind wir in Zukunft auch in der Lage, den neuen Standards zu folgen und maßgeschneiderte Angebote zu kreieren.” Besonders stolz ist Rädler auch auf das Faktum, dass es sich bei dem Ganzen “um ein Ländle-Produkt mit lokalen Ansprechpartnern” und mit Teleport um ein in Vorarlberg ansässiges Unternehmen handelt.

VOL Live: Umfrage unter den Gästen

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Impressionen der Jubiläumsfeier

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Interview mit Florian Salomon (Teleport)

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Interview mit Maria Zesch von T-Mobile

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

15 Jahre Teleport – Gratulanten zum Jubiläum:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Unsere Zukunft heißt Mobilität"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen