Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unsere Begegnungen mit Äthiopien

Dr. Bruno Renner - in Äthiopien werden wir gebraucht
Dr. Bruno Renner - in Äthiopien werden wir gebraucht
Frastanz. Mit einem Bildervortag berichten Marlene und Bruno Renner am 11. September 2009 um 20 Uhr im Haus der Begegnung von ihrem ersten Einsatz in Dilla in Äthiopien.

Sie geben Einblicke, wie sie die medizinische Hilfe für Menschen in Südäthiopien erlebt haben und was ihnen die Motivation für weitere Einsätze auf diesem Gebiet gibt.

Im Februar dieses Jahres sind Dr. Bruno Renner und seine Frau Marlene für fünf Wochen nach Äthiopien gereist – Nicht auf Urlaub, sondern für einen freiwilligen Einsatz auf der Krankenstation in Dilla in Südäthiopien. Einen solchen Einsatz hatte Dr. Bruno Renner, langjähriger Gemeindearzt in Frastanz, schon seit längerem geplant, doch ließ er sich erst nach dem Wechsel in den Ruhestand realisieren. Nach einer ersten Reise, während der das Ehepaar Renner die medizinischen Projekte und Einrichtungen der Caritas Auslandshilfe in Südäthiopien kennenlernen konnte, stand der Entschluss fest: ?Hier werden wir als Mediziner gebraucht!? Fünf Wochen lang dauerte ihr erster Einsatz in der Krankenstation in Dilla, und der nächste Einsatz in Südäthiopien ist mit Oktober dieses Jahres bereits wieder fixiert.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei.

Quelle Gemeinde / Gemeindereporter Helmut Köck

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Unsere Begegnungen mit Äthiopien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen