Unnötige Niederlage für den RHC Wolfurt

©verein
3:4-Heimniederlage für die Hofsteig-Mannschaft in der Schweizer Nationalliga A.

Ein Sieg in der achten Runde in der Nationalliga A gegen den direkten Tabellennachbarn wäre immens wichtig gewesen. Wolfurt scheitert an der Effizienz und muss sich knapp mit 3:4 geschlagen geben.

Das es um viel ging, war von Beginn an zu spüren. Beide Teams kämpften um jeden Zentimeter und waren bemüht, als erster anzuschreiben. Es waren aber die Gäste, die in Minute neun durch Kapitän Jonathan Brand jubelnd abdrehten. Der Vorsprung tat den Niedersimmentaler gut, Wolfurt mühte sich etwas konzeptlos und mit wenig Durchschlagskraft in Richtung Wimmiser Strafraum. Der Schweizer Spielertrainer Gael Jimenez setzte einen Konter souverän über Torhüter Elias Rohner in die rot-schwarzen Maschen und als der junge Ramon Meier von der Bandenecke sich durchtankte und zum 0:3 Pausenstand erhöhte, war es höchste Zeit für eine Ansage von Wolfurt-Trainer David Carrasco.

In der zweiten Hälfte versuchten es die Hofsteiger mit Pressing, kamen durch Renzo Comandone auch schnell zu Zählbaren. Wimmis legte nochmals vor und Arnau Bertran fälschte zuerst ein Theurer Geschoss unhaltbar ab und drehte sich acht Minuten vor Spielende im Schweizer Strafraum um die eigene Achse und den Ball ins Wimmiser Tor. Damit war für ein Schlagabtausch angerichtet, Wimmis betonierte seinen Strafraum zu, verteidigte mit Mann und Maus und suchte die Entscheidung in deren Konterspiel. Wolfurt schaffte es auch nach 10. Teamfoul nicht, den vierten Strafstoß an diesem Abend zu verwerten und muss sich am Ende selbst an der Nase nehmen, mit leeren Händen dazustehen.

Raiffeisen RHC Wolfurt - RHC Wimmis 3:4 (0:3)

RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Elias Rohner, Arnau Bertran (2), Konstantin Winter, Kilian Laritz, Renzo Comadone (1), Aurel Zehrer, Jean Carlos Levay-Theurer, Robin Wolf, Daniel Zehrer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Wolfurt
  • Unnötige Niederlage für den RHC Wolfurt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen