Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

United siegt bei Paris SG, Lazio schlägt Dortmund

Rashford (r.) schoss Manchester United zum Sieg gegen Paris SG.
Rashford (r.) schoss Manchester United zum Sieg gegen Paris SG. ©AFP
Manchester United feierte am 1. Spieltag der Champions Leage einen überraschenden Sieg bei Paris SG. Auch Dortmund verliert zum CL-Saisonstart. Leipzig und Barca siegen souverän.

Nachdem sich Bayern München erst im August mit einem Finalsieg gegen Paris SG den Champions League Titel sicherte, ging die neue Saison heute verspätet los. Der Schlager des Abends ging dabei in Paris über die Bühne, wo die Hausherren Manchester United empfingen. Weitere Top-Duelle waren unter anderem Lazio Rom gegen Borussia Dortmund oder Chelsea London gegen Europa League Sieger Sevilla.

Last-Minute-Sieg für United

In Paris übernahmen die Franzosen von Beginn weg das Kommando, taten sich gegen gut stehende Engländer jedoch schwer, gute Chancen zu kreieren. In der 20. Minute kam dann auf der anderen Seite Martial im Strafraum zu Fall und das Schiedsrichter-Team entschied auf Elfmeter - eine zumindest schmeichelhafte Entscheidung. Navas parrierte den ersten Versuch, der jedoch wiederholt wurde, da der Torhüter vor der Linie stand. Im zweiten Versuch sorgte Bruno Fernandes dann für das 0:1, das bis zur Pause bestehen blieb.

Auch in der zweiten Halbzeit tat sich Paris trotz des 1:1 durch ein Eigentor von Martial (55.) weiterhin schwer, zu wirklich guten Chancen zu kommen. Manchester blieb sehr konzentriert und agierte defensiv sehr abgeklärt. Kurz vor Spielende wurden die Briten dann für den großen Einsatz belohnt, als Rashford nach Pogba-Vorarbeit das 1:2 erzielte. Diesen Vorsprung verteidigte United auch in der Schlussphase gut und feierte am Ende einen überraschenden, aber nicht unverdienten Erfolg gegen den Vorjahrsfinalisten.

Niederlage für Dortmund

Für die vor allem defensiv ersatzgeschwächten Dortmunder ging es heute ausgerechnet gegen den europäischen Top-Scorer der letzten Saison, Ciro Immobile. Und genau dieser brachte die Römer bereits in der 8. Minute mit 1:0 in Front. Auch in weiterer Folge war vor allem die Dortmunder Defensive zu anfällig und Lazio erhöhte durch Luiz Felipe bereits in der 23. Minute auf 2:0. Von der Offensive der Gäste rund um Haaland und Sancho war in der ersten Halbzeit nur wenig zu sehen und es ging mit dem 2:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit schöpften die Dortmunder nach dem 2:1 durch Haaland in der 71. Minute noch einmal Hoffnug. Doch Akpa-Akpro machte diese nur fünf Minuten später nach Vorarbeit von Immobile wieder zunichte. Die Dortmunder warfen in der Schlussphase noch einmal alles nach vorne, kassierten am Ende jedoch eine 3:1-Niederlage.

Leipzig siegt souverän

In Leipzig machten die Hausherren gegen Basaksehir Istanbul durch einen Doppelpack von Angelino bereits in der 1. Halbzeit alles klar und siegten am Ende souverän mit 2:0. Auch der FC Barcelona feierte einen nie gefährdeten 5:1-Heimsieg gegen Budapest. Messi (27.) per Elfmeter, Fati (42.), Coutinho (52.) Pedri (82.) und Dembele (89.) bzw. Kharatin (70./Elfmeter) sorgten für den klaren Sieg des Favoriten, der nach einer Roten Karte gegen Pique in der 70. Minute 20 Minuten in Unterzahl spielen musste. Die weiteren Ergebnisse: Rennes - Krasnodar 1:1 und Chelsea - Sevilla 0:0.

Bereits am frühen Abend feierte Juve einen hart erkämpften 2:0-Auswärtssieg bei Dynamo Kiew. In St. Petersburg kassierte Zenit hingegen eine Last-Minute-Niederlage (1:2) gegen Club Brügge.

Der Liveticker zum Nachlesen

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • United siegt bei Paris SG, Lazio schlägt Dortmund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen