Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unglaublich aber wahr: Die Titanic sticht wieder in See

Eine Reederei produziert einen originalgetreuen Nachbau der "Titanic".
Eine Reederei produziert einen originalgetreuen Nachbau der "Titanic". ©AP (Sujet)
110 Jahre nach dem Untergang der Titanic soll 2022 die "Titanic II" in See stechen - ein originalgetreuer Nachbau des legendären Kreuzfahrtschiffes.

Die Reederei “Blue Star Line” soll bereits an der Produktion der “Titanic II” arbeiten. Dabei sollen auch Inneneinrichtung und Kabinenausstattung nahezu ident sein mit dem Original. Reederei-Chef Clive Palmer erklärte, dass auf dem Titanic-Nachbau bis zu 2.400 Passagiere, verteilt auf neun Decks, Platz haben werden. Auch die Strecke, auf der das Kreuzfahrtschiff verkehren wird, gleicht der des Originals: Vor allem zwischen Southampton und New York wird das eindrucksvolle Schiff unterwegs sein. Bilder sind im nachfolgenden Video zu sehen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unglaublich aber wahr: Die Titanic sticht wieder in See
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen