AA

Ungewöhnlicher Klettergast: Elch verirrt sich in Baum

Seltsame Früchte zeitigt die diesjährige schwedische Erntesaison: Ein ausgewachsener Elch labte sich an den vergorenen Früchten eines Apfelbaumes - und geriet dabei in eine missliche Lage.

Die Helfer staunten vermutlich nicht schlecht, als sie den Anruf von Per Johansson erhielten. Ein ausgewachsener Elch hatte sich in der Krone des Apfelbaumes seines Nachbarn verhangen – und konnte sich von selbst nicht mehr befreien.

Erst mit der Hilfe von Polizei und Rettungsdiensten konnte das Tier erlöst werden, indem mehrere Äste des Baumes entfernt wurden. Der Elch ging allerdings im Garten erneut auf den Boden. Die Erklärung für die ganze Misere war gleich gefunden: Das Tier aß die vergorenen Früchten des Baumes, und dürfte davon einen ordentlichen Rausch davongetragen haben.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ungewöhnlicher Klettergast: Elch verirrt sich in Baum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen