Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A14!

Rückstau und Zeitverlust nach Unfall auf A14.
Rückstau und Zeitverlust nach Unfall auf A14. ©VOL.AT/Steurer/Themenbild
Auf der A14 hat sich am Mittwochnachmittag kurz vor der Ausfahrt Dornbirn Süd ein Unfall mit mehreren Autos ereignet. Die Überholspur musste gesperrt werden, mittlerweile sind alle Fahrbahnen wieder freigegeben - dennoch ist mit massivem Zeitverlust zu rechnen.
A14 auf VOL.AT ständig im Blick
Aktuelle Verkehrsmeldungen
Wetterprognose für Ihre Gemeinde
Download: Aktueller Lawinenbericht

Zwischen Hohenems und Dornbirn-Süd hat sich am Mittwoch in Fahrtrichtung Deutschland ein Unfall ereignet. Ein Pkw-Lenker musste auf der Überholspur verkehrsbedingt abbremsen. Ein direkt hinter ihm fahrender Pkw-Lenker bremste ebenso rechtzeitig ab. Einem dritten, nachkommenden Pkw-Lenker gelang es allerdings nicht mehr, die Geschwindigkeit rechtzeitig zu reduzieren. Er kollidierte mit dem vor ihm fahrenden Fahrzeug. Dieses wurde durch die Wucht des Aufpralls in das erste Fahrzeug geschoben. Der Lenker des hintersten Fahrzeuges wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Der linke Fahrstreifen musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt werden, mittlerweile wurden wieder alle Fahrbahnen für den Verkehr freigegeben. Der Rückstau betrug zeitweise sechs Kilometer. Verkehrsteilnehmer mussten mit einem Zeitverlust von 30 Minuten rechnen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A14!
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen