Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unfall auf der A14 - Auto kracht gegen Brückenpfeiler

Bei einem Unfall auf der A14 am Samstagmittag wurden zwei Personen verletzt.
Bei einem Unfall auf der A14 am Samstagmittag wurden zwei Personen verletzt. ©VOL.AT/Pletsch
Am Samstagmittag kam es auf der A14 zu einem schweren Unfall - die Autobahn in Richtung Deutschland musste gesperrt werden.
Schwerer Unfall auf A14
NEU

Zwei Personen in einem Fahrzeug mit deutschem Kennzeichen fuhren am Samstagmittag über die Auffahrt Altach auf die A14 in Richtung Deutschland auf. Aus unbekannter Ursache kam der Pkw auf der rechten Seite von der Fahrbahn ab und wurde in weiterer Folge über die Leitplanke katapultiert und prallte gegen den Brückenpfeiler

In Fahrzeug eingeklemmt

Das Fahrzeug kam zwischen Leitplanke und Brückenpfeiler auf dem Dach zum Liegen. Eine Person wurde bei dem Unfall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden - er wurde mit dem Rettungshubschrauber C8 in LKH Feldkirch eingeliefert. Eine weitere Person konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde ins KH Dornbirn gebracht.

Die Überholspur im Unfallbereich ist seit etwa 11.20 Uhr wieder befahrbar, die Dauer der Sperre des rechten Fahrstreifens ist derzeit noch nicht abzusehen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Rankweil, Götzis und Altach mit sieben Fahrzeugen, sowie das Rote Kreuz mit Rettungswagen, Notarzt und Hubschrauber C8.

(Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Unfall auf der A14 - Auto kracht gegen Brückenpfeiler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen