AA

Vorarlberg: Unfall auf der A14 bei Hohenems

Am Freitagmittag ist es auf der A14 zu einem Unfall mit sieben Fahrzeugen gekommen.
Am Freitagmittag ist es auf der A14 zu einem Unfall mit sieben Fahrzeugen gekommen. ©Mathis
Auf der A14 ist es am Freitagmittag zu einer Massenkarambolage mit sieben beteiligten Fahrzeugen gekommen. Eine Person wurde verletzt.
Unfall auf der A14
NEU

Gegen 12:45 fuhr ein 71-jähriger Pkw-Lenker auf der Überholspur der Rheintalautobahn in Fahrtrichtung Deutschland. Auf Höhe Hohenems hielt er mit seinem Fahrzeug aufgrund Kolonnenbildung ziemlich schnell an und kam zum Stehen. Ein nachkommender Pkw konnte ebenfalls rechtzeitig stehenbleiben. Eine dahinterfahrende 46 Jahre alte Frau aus der Schweiz konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den vor ihr stehenden Pkw auf. Dabei wurde der stehende Pkw in den Pkw des 71-jährigen Mannes geschoben.

Gleichzeitig fuhr ein 31-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der Überholspur, der aufgrund des Staus ebenfalls stehen bleiben musste. Unmittelbar danach wurde sein Pkw von einem unbekannten Fahrzeug gestreift, dadurch wurde die rechte Fahrzeugseite beschädigt. Alle Fahrzeuge wurden durch den Unfall teils schwer beschädigt. Bei diesem Unfall wurden keine Personen verletzt.

Aufgrund dieses Unfalles kam es zu einem Folgeunfall

Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der Normalspur und bremste kurz vor dem oben angeführten Unfall ab. Ein nachfolgender 27-jähriger Pkw-Lenker bemerkte das und versuchte ebenfalls abzubremsen, fuhr aber auf den Lkw auf. In der Folge wurde dieser Pkw gegen einen Pkw einer 43 Jahre alten Frau geschleudert. Dadurch wurden zwei Personen, ein 13-jähriges Mädchen (Beifahrerin der Frau) und ein 24-jähriger Mann (Beifahrer des Pkw-Lenkers) unbestimmten Grades verletzt. An beiden Autos entstand  Totalschaden. Durch den Unfall war die A14 Rheintalautobahn bis etwa 15:30 Uhr total gesperrt und es bildete sich ein sechs Kilometer langer Rückstau. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der Autobahnpolizei Dornbirn, zwei Fahrzeuge der ASFINAG, zwei Rettungsfahrzeuge und zwei Abschleppfahrzeuge.

(Red.)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: Unfall auf der A14 bei Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen