Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

BMW überschlug sich auf A14 - Fahrer hatte Glück im Unglück

Noch keine Informationen, wie es dem BMW-Fahrer geht
Noch keine Informationen, wie es dem BMW-Fahrer geht ©VOL.AT - Matthias Rauch
Ein BMW-Fahrer aus Lauterach überschlug sich, landete auf dem Dach, schlitterte ca. 80 Meter weiter und kam auf der Autobahn zwischen Normal- und Überholspur zum Liegen. Der Fahrer hatte viel Glück und blieb unverletzt.
BMW-Verkehrsunfall auf der A14 bei Götzis
NEU

Ein 52-jähriger Pkw-Lenker aus Lauterach fuhr am Freitag gegen 14:15 Uhr auf der A14 in Koblach in Richtung Deutschland. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der Lenker über den rechten Fahrbahnrand. Beim Beginn der Außenleitschiene hob der BMW mit Dornbirner Kennzeichen ab und kam mit der Beifahrerseite, quer zur Fahrbahn, auf, berichtet die Landespolizeidirektion Vorarlberg.

Auf Dach gelandet

In der Folge kippte das Fahrzeug auf das Dach und schlitterte ca. 80 Meter weiter, wo es auf dem Dach zwischen Normalspur und Überholspur zum Liegen kam. Der Lenker wurde durch den Unfall nicht verletzt, der BMW selbst erlitt allerdings hohen Sachschaden. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall verwickelt.

Die A14 war in der Zeit von 14:15 bis 14:45 komplett gesperrt und bis 15:15 Uhr nur einspurig befahrbar.

Die Feuerwehr Rankweil rückte mit 18 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen zur Unfallstelle aus.

Screenshot von 15:00 Uhr - Unfall auf der A14 - Google Maps Verkehr

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • BMW überschlug sich auf A14 - Fahrer hatte Glück im Unglück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen