Unfall auf A22: Verletzte und kilometerlanger Stau

©APA
Ein kilometerlanger Stau und zwei Verletzte waren die Folge eines Unfalls auf der Donauuferautobahn in Wien-Floridsdorf heute früh. Die A22 musste streckenweise für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Der Zusammenstoß passierte gegen 7.30 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Südosttangente (A23) kurz vor der Abfahrt zur Nordbrücke. Ein Pkw-Lenker dürfte zu spät bemerkt haben, dass die Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt abgebremst hatten und fuhr auf einen anderen Wagen auf. Dieser wurde dadurch in ein drittes Auto geschoben, berichtete die Polizei am Montag in einer Aussendung.

Eine 67- und eine 68-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Die A22 war von 7.40 bis 9.10 Uhr teilweise gesperrt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unfall auf A22: Verletzte und kilometerlanger Stau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen