AA

Underdog SC Tisis und SV Lochau top

SV Lochau gewinnt die vierte Gruppe im Vorrunden Aufstiegsturnier und spielt weiter in Wolfurt mit.
SV Lochau gewinnt die vierte Gruppe im Vorrunden Aufstiegsturnier und spielt weiter in Wolfurt mit. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Wolfurt. Dramatik pur und ein wahres Torfestival zum Abschluss der Vorrunde beim Wolfurter Hallenmasters.
Best of Vorrunde Aufstiegsgruppe 4

 

Vier der sechs Mannschaften durften sich bis zum Schluss noch Hoffnungen auf die noch ausstehenden zwei Startplätze fürs Mastersturnier machen. Mit SC Tisis (2.LK) erreichte ein weiterer Underdog den Hauptbewerb. Vor allem das magische Trio mit Gastspieler Michele Polverino (Wolfsberg) und den Brüdern Erkal und Müslüm Atav waren die Garanten für den Oberländer Klub zum Aufstieg nach knapp zehnjähriger Pause. Durch den 4:2-Erfolg gegen Tisis schafft auch LL-Klub Lochau noch den Sprung zu den absoluten Spitzenmannschaften dieser Auflage. Pech für den Wälderklub Bezau: Trotz den zehn Traumtoren von Gastspieler Martin Schwärzler (spielt in Augsburg) verpasste man die Masterspremiere nur ganz knapp. Mit Dornbirner SV verabschiedete sich schon der siebente Klub aus der Landesliga vom Hallenmasters.    

HALLENFUSSBALL

17. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

Internet: VOL.AT bzw. www.fcwolfurt.at

LIVETICKER: VOL.AT     

Veranstalter: Kienreich FC Wolfurt

Masters-Vorrunde, Aufstiegsgruppe 4

Typico SV Lochau – Hella Dornbirner SV 0:2

Tore: Marko Pakic (2)

Metzler Werkzeuge SK Brederis – VfB Hohenems 1b 3:4 n.V.

Tore: Mario Hartmann, Necip Bekleyen, Mathias Bechter bzw. Cihat Kilic (2), Lukas Beck, Emre Öztürk

Cashpoint SC Tisis – Wälderhaus VfB Bezau 3:2

Tore: Erkal Atav (2), Hakan Keles bzw. Martin Schwärzler, Daniel Fröwis

Typico SV Lochau – VfB Hohenems 1b 7:2

Tore: Julian Sterlika, Ricardo Jacobi (je 2), Christoph Wehinger, Stefan Stojanovic, Manuel Sperger bzw. Semih Gaye (2)

Hella Dornbirner SV – Cashpoint SC Tisis 1:2

Tore: Paul Hartmann bzw. Erkal Atav, Hakan Keles

Metzler Werkzeuge SK Brederis – Wälderhaus VfB Bezau 0:5

Tore: Martin Schwärzler (4/1 Freistoß), Mettehan Demirci

VfB Hohenems 1b – Cashpoint SC Tisis 1:2 n.V.

Tore: Gianluca Caggiula bzw. Müslüm Atav, Erkal Atav

Typico SV Lochau – Metzler Werkzeuge SK Brederis 4:2

Tore: Ricardo Jacobi, Manuel Sperger, Niklaas Christof, Stefan Stojanovic bzw. Patrick Lins, Mathias Bechter

Hella Dornbirner SV – Wälderhaus VfB Bezau 2:3

Tore: Michael Feil, Marko Pakic bzw. Martin Schwärzler (2), Metthean Demirci

Metzler Werkzeuge SK Brederis – Cashpoint SC Tisis 1:4

Tore: Marco Wölbitsch bzw. Reto Mündle, Tamer Özcan, Murat Simsek, Erkal Atav

VfB Hohenems 1b – Hella Dornbirner SV 2:5

Tore: Gianluca Caggiula, Emre Öztürk bzw. Paul Hartmann (3), David Kovacic, Marko Pakic

Wälderhaus VfB Bezau – typico SV Lochau 1:2 n.V.

Tore: Martin Schwärzler bzw. Christoph Wehinger,

Hella Dornbirner SV – Metzler Werkzeuge SK Brederis 2:3 n.P.

Tore: Paul Hartmann, Kevin Albrich bzw. Necip Bekleyen (2/1 Penalty), Erhan Dönmez

Cashpoint SC Tisis – typico SV Lochau 2:4

Tore: Serkan Cakmak, Erkal Atav bzw. Ricardo Jacobi (2), Florian Haag, Christoph Wehinger

VfB Hohenems 1b – Wälderhaus VfB Bezau 4:3 n.V.

Tore: Emre Öztürk, Gianluca Caggiula, Cihat Kilic bzw. Martin Schwärzler (2), Sandro Steurer

Tabelle

1. typico SV Lochau*                      5  4  1    17:9     13

2. Cashpoint SC Tisis*                    5  4  1    13:9     13

3. VfB Hohenems 1b                       5  2  3    13:20     8

4. Wälderhaus VfB  Bezau              5  2  3    14:11     7

5. Hella Dornbirner SV                    5  2  3   12:10      6

6. Metzler Werkzeuge SK Brederis  5  1  4   9:19       4

*Aufsteiger in die Masters-Vorrunde

Masters, Samstag, 29. Dezember 2012 bis 6. Jänner 2013

21 Vereine aus der Regionalliga West, Vorarlbergliga, AKA Hypo Vorarlberg U-18 plus acht Aufsteiger aus der Masters-Vorrunde spielen in sechs Gruppen um den Aufstieg ins Halbfinale

Masters-Vorrunde Gruppe 1 (Samstag, 29. Dezember, 13 Uhr): Rivella SC Bregenz, SC Röfix Röthis, Viktoria Bregenz, Schertler/Alge FC Lauterach, Ruech Recycling RW Langen

Masters-Vorrunde Gruppe 2 (Samstag, 29. Dezember, 15.30 Uhr): FC Mohren Dornbirn (Titelverteidiger), Fohrenburger Rätia Bludenz, FC RW Rankweil, Renault Malin FC Sulz, Simon Installationen FC Mäder

Masters-Vorrunde Gruppe 3 (Samstag, 29. Dezember, 18 Uhr): Autohaus Kia FC Hard, Kienreich FC Wolfurt, FC Nenzing, typico SV Lochau, SV Gaißau

Masters-Vorrunde Gruppe 4 (Sonntag, 30. Dezember, 13 Uhr): Simma Electronic FC Andelsbuch, Kaufmann Bausysteme FC Bizau, Sparkasse FC BW Feldkirch, VfB Hohenems, FC Enelution Sulzberg

Masters-Vorrunde Gruppe 5 (Sonntag, 30. Dezember, 15.30 Uhr): blum FC Höchst, SC Fußach, Austria Lustenau Amateure, Admira Dornbirn, FC Schwarzach

Masters-Vorrunde Gruppe 6 (Sonntag, 30. Dezember, 18 Uhr): FC Brauerei Egg, Holzbau Sohm FC Alberschwende, SK CHT Austria Meiningen, AKA Hypo Vorarlberg U-18, Cashpoint SC Tisis

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Underdog SC Tisis und SV Lochau top
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen