AA

Und plötzlich war´s ein Veredlungskurs …

Veredelung von Obstgehölzen
Veredelung von Obstgehölzen ©Berno Dür
Der Obmann des OGV Alberschwende, Ing. Peter Klaus Gmeiner und Baumwärter Franz Berchtold hatten gemeinsam im vergangenen Winter Edelreiser geschnitten um daraus junge Obstbäume ziehen zu können. 

Mit Beginn des Frühlings war es nun an der Zeit, die über den Winter gelagerten Kernobstreiser zu veredeln. Nachdem auch die entsprechenden „Unterlagen“ für Apfel, Birne und Zwetschke besorgt waren, traf man sich am 31. März 2017 bei Ing. Peter Klaus Gmeiner, um diese anspruchsvolle Art der Vermehrungsmethode durchzuführen. Bereits im Vorfeld hatten mehrere Interessierte angefragt, bei solch einer Aktion einmal dabei sein zu wollen – somit war´s plötzlich ein nicht wirklich vorbereiteter Veredelungskurs mit vielen Informationen für die Teilnehmer.

Fragen über Veredelungsarten, Edelreisgewinnung und Lagerung sowie Veredelungszeitpunkt wurden eingehend beantwortet. Das positive Echo hat die beiden Fachleute ermutigt, im kommenden Winter einen „richtigen Veredelungskurs“ mit viel Praxis zu organisieren. Der Start erfolgt deshalb im Winter, damit jeder seine Edelreiser (Obstsorte) für´s Veredeln im Frühjahr besorgen kann.

Ein herzliches Dankeschön an die interessierten Teilnehmer!

Weitere Infos auf www.ogv.at/verein/alberschwende oder auf facebook OGV Alberschwende.

Obst- und Gartenbau-Verein Alberschwende
… Natur erleben, beobachten und begleiten.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Und plötzlich war´s ein Veredlungskurs …
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen