Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unbekannter stach wegen fehlender Zigarette zu

©Bilderbox
Ein Unbekannter hat einem Obersteirer Sonntagnacht mit einem Messer leichte Schnittverletzungen zugefügt, nachdem dieser ihm keine Zigaretten geben konnte. Der 22-Jährige aus dem Bezirk Knittelfeld war gerade auf dem Heimweg, als der Vorfall passierte.

Erst zu Hause habe er die Wunde bemerkt, so die Exekutive. Gegen 22.15 Uhr begab sich der 22-Jährige von einem Lokal auf den Heimweg, als ihm ein Unbekannter entgegen kam, der ihn um eine Zigarette bat. Der Knittelfelder antwortete, dass er pleite sei und deshalb keine mehr habe.

Laut Polizei zückte der Mann daraufhin ein Messer und fuchtelte damit herum. Lautstark forderte er abermals eine Zigarette und zwang den Obersteirer mit vorgehaltener Klinge, nicht um Hilfe zu rufen. Dann stach der Unbekannte wortlos zu. Weil sich der Obersteirer laut eigenen Aussagen wegdrehen konnte, wurde er nicht voll getroffen. Anschließend entfernte sich der Angreifer.

Erst in seiner Wohnung bemerkte der Obersteirer, dass er an der linken Bauchseite eine stark blutende Wunde erlitten hatte. Seine Mutter verständigte daraufhin die Einsatzkräfte. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte ins LKH Judenburg überstellt, wo die Schnittverletzung mit zehn Nähten versorgt wurde.

Laut Personenbeschreibung handelt es sich bei dem Täter um einen dunkelhaarigen Mann, der mit ausländischem Akzent sprach. Er soll etwa 30 Jahre alt sein und u.a. mit einer dunklen Jacke und hellen Schuhe bekleidet gewesen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unbekannter stach wegen fehlender Zigarette zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen