AA

Unbekannte rissen Zuchttauben Köpfe ab

Besonders grausam haben Tierquäler in der Nacht auf Sonntag zehn Tauben aus einem privaten Stall im Tiroler Bezirk Imst getötet.

Dabei drehten die unbekannten Täter den Tieren die Köpfe ab, bevor sie ihnen diese abrissen.

Wie seitens des Hobbyzüchters jetzt bekanntwurde, hatten Unbekannte schon im vergangenen August versucht, den Stall anzuzünden. Dieser Vorfall sei nicht angezeigt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

“Nachdem sie in den Stall eingebrochen sind, haben die Täter die Taubenköpfe dort zurückgelassen”, schilderte ein Sprecher der Polizei Ötz der APA. Weiters wurde der Inhalt eines 30 Kilogramm schweren Weizensackes im Stall ausgeleert.

In diesem Zusammenhang war ein weiterer Fall aus Ötztal-Bahnhof bekanntgeworden. Dort hatten unbekannte Täter am 20. November ebenfalls versucht, Feuer in einem Taubenstall zu legen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unbekannte rissen Zuchttauben Köpfe ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen