Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unbekannte Gedichte von Pablo Neruda in Chile entdeckt

Eine Sammlung bisher unbekannter Gedichte des chilenischen Literatur-Nobelpreisträgers Pablo Neruda sind vor kurzem von einem Sammler in Chile entdeckt worden.

Dies berichtet die chilenische Zeitung “El Mercurio”. Die Sammlung aus dem Jahr 1969 nennt sich “Album der Isla Negra” und ist Alicia Urrutia, einer Nichte der Frau des Dichters, gewidmet.

Gegen eine Fälschung spricht u.a. die verwendete grüne Tinte und die eigentümliche Form des Buchstaben “P”, die laut dem Sammler Nurieldin Hermosilla “sehr schwer” nachzuahmen ist. Die Sammlung sei ein “direkter und definitiver Beweis für seine Liebe zu Alicia”, sagte Hermosilla, der für die Sammlung eine “sehr große Summe” bezahlt habe.

Neruda hat 1971 den Nobelpreis bekommen. Er ist 69-jährig im September 1973 gestorben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Unbekannte Gedichte von Pablo Neruda in Chile entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen