Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Unartige Bäuerinnen bei der "Langen Nacht der Museen"

Ausstellung in Krumbach
Ausstellung in Krumbach ©ORF

Bäuerinnen aus Vorarlberg zeigen ihre Werke zum Thema „Der Raub der Europa“ bei Kunst am Bauernhof in Krumbach. In der Ausstellung „Unartige Bäuerinnen“ gelingt es elf Bäuerinnen spannende Motive aus der griechischen Sagenwelt umzusetzen.  Karin Böhler, Christa Fuchs, Martha Hämmerle, Daniela Knapp, Bettina König, Andrea Lenz, Dagmar Nagel, Bettina Natter, Martha Niederacher, Sandra Schwerzler und Angelika Stark präsentieren ihre Arbeiten zum Thema “Der Raub der Europa”: Göttervater Zeus, berüchtigt für seine Liebesaffären, verliebte sich in die phönizische Prinzessin Europa. Da sie von ihrem Vater streng behütet wurde, musste Zeus sich eine List einfallen lassen. Er verwandelte sich in einen schönen, sanftmütigen Stier und konnte so das Interesse der Europa auf sich ziehen. Bald getraute sie sich auf seinen Rücken zu klettern und schon entschwand Zeus mit ihr. In dieser Liebesgeschichte aus der griechischen Sagenwelt stecken spannende Motive, z.B. Verwandlung, Entführung und Eros. Projektleitung: Mag. Sabine Lingenhöle-Rainer

Textilwerkstatt Niederacher
6942 Krumbach
Telefon: 0664 / 36 63 140

Die zehnte „ORF Lange Nacht der Museen“ am Sa., 3. Oktober, sorgt in Vorarlberg für einen Teilnehmerrekord: 91 Kulturinstitutionen, acht davon in Liechtenstein, stehen eine Nacht lang den Besuchern offen und bieten ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm. 23 Häuser setzen spezielle Schwerpunkte für Kinder. Tickets kosten regulär 13 Euro und gelten von 18 bis 1 Uhr, als Eintrittskarte für alle beteiligten Institutionen sowie als Fahrschein für Shuttlebusse zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten. Ermäßigte Tickets kosten 11 Euro und gelten für SchülerInnen, StudentInnen, SeniorInnen, Menschen mit Behinderungen, Präsenzdiener und Ö1-Club-Mitglieder. Regionale Tickets kosten 6 Euro und ermöglichen den Eintritt in regionale Museen eines Bundeslandes (ohne Shuttlebus-Service). Tickets sind im Vorverkauf bei allen teilnehmenden Museen und beim „Treffpunkt Museum“ in Dornbirn erhältlich. Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Krumbach
  • Unartige Bäuerinnen bei der "Langen Nacht der Museen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen