Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Umzug in Lochau

Hörbranzer in Lochau!!
Hörbranzer in Lochau!! ©Fc
Zahlreiche Hörbranzer beteiligen sich auch dieses Jahr wieder beim großen internationalen Lochauer Umzug!!
Hörbranzer beim Lochauer Umzug

Auf dem Weg Richtung Hochfasching steht jedes Jahr der große Umzug in Lochau im Faschingskalender. Auch heuer säumten wieder viele Hörbranzer die Straßen in der Nachbargemeinde und feierten mit. Natürlich beteiligte sich die große Hörbranzer Faschingsgilde wieder aktiv und zog mit ihren Abordnungen im Umzug zum Festplatz in Lochauer Dorfzentrum. Mit Prinzessin Anita und Prinz Mario, dem Surfergefolge, den Hörbranzer Raubrittern, der Kindergarde Hörbranz, den Leiblachtaler Schalmeien und den Leiblacher Fetzahexa waren mehr als 130 Umzugsteilnehmer aus Hörbranz dabei. Am Festplatz wurde dann ausgiebig zusammen Fasching gefeiert. Bilder vom ganzen Umzug von Gemeindereporter Manfred Schallert gibt es auf VOL.at/Lochau!

Alle Faschingsanhänger sind dann am kommenden Wochenende nach Hörbranz zum Familienumzug der Hörbranzer Raubritter und der Gemeinde Hörbranz eingeladen. Am Samstag den 22.02.2020 um 13.30 Uhr startet der Umzug zum Hörbranzer Dorfplatz. Dort stehen Spiele für die jungen Mäschgerle und zahlreichen Verpflegungsstände bereit. Ab 16 Uhr laden die Leiblachtaler Schalmeien in ihre „Ausweich-Hölle“ in den Leiblachtalsaal zur Afterumzugsparty und beim Kinderfasching Leiblach kann Alt und Jung in der Hitzhaushalle den Umzugstag ausklingen lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Umzug in Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen