AA

Umweltzeichen "Grüner Strom" angestrebt

Biomasse und Biogas - Energie aus dem Land für das Land: Dieses Motto hat sich die VKW Ökostrom GmbH auf die Fahnen geschrieben.

In diesem Zusammenhang wird auch bereits fl eißig am Erwerb des Umweltzeichens „Grüner Strom“ gearbeitet. Dazu bedarf es allerdings einer noch größeren Bandbreite an Energieträgern. 75 Prozent des Ökostroms darf aus Wasserkraft bestehen, der Rest muss anderweitig aufgebracht werden. Bei diesen Plänen setzt die Ökostrom GmbH vor allem auf den verstärkten Einsatz der Photovoltaik, wo “noch einiges kommt”, sowie Biomasse und Biogas.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Energie
  • Umweltzeichen "Grüner Strom" angestrebt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen