Umweltfreundliche Technik für den Landesflussbauhof

Bregenz - Der Landesflussbauhof hat künftig einen angemieteten Hybridbagger im Einsatz, das erste Gerät dieser Art in Vorarlberg.

“Damit können die wichtigen Aufgaben des Flussbauhofes in der Gewässerpflege mit deutlich geringerem Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß erledigt werden – ein weiterer Schritt des Landes Vorarlberg in Sachen umweltfreundliche Energienutzung”, begrüßt Landesrat Erich Schwärzler diese Investition.

Das System funktioniert ähnlich der im Formel 1-Rennsport gebräuchlichen KERS-Technik. Das Schwenkwerk des Baggers wird elektrisch betrieben. Die beim Bremsen des Schwenkwerkes frei werdende Energie wird gespeichert, um sie zur Unterstützung des Dieselmotors oder wiederum als Schwenkenergie zu nutzen.

Durch diese innovative Technik kann der Dieselverbrauch des Baggers beträchtlich herabgesetzt werden. Die Ersparnis beträgt bis zu 40 Prozent gegenüber einer herkömmlichen Maschine nach heutigem Stand der Technik.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Umweltfreundliche Technik für den Landesflussbauhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen