AA

"Umwelt-Prinz" Philip war öfters in Österreich zu Gast

Prinz Philip war engagiert als WWF-Präsident.
Prinz Philip war engagiert als WWF-Präsident. ©AP
Der im Alter von 99 Jahren verstorbene Prinz Philip war ein häufiger Gast in Österreich.

Der Besuch von Königin Elizabeth und Prinz Philip im Mai 1969 wurde als "Staatsbesuch des Jahres" gefeiert, welcher von Tausenden von Menschen auf der Straße begleitet wurde. Neben der Hauptstadt Wien war das Königs-Paar auch in Innsbruck, Salzburg und Graz zu Gast.

WWF-Präsident

In seiner Funktion als Vorsitzender des Word Wide Fund For Nature (WWF) war Prinz Philip noch einige Mal in Österreich, um Projekte wie die Verhinderung des Kraftwerksbau in Hainburg oder die Errichtung von Nationalparks zu unterstützen.

Bei seinem letzten Aufenthalt in Österreich 1993 war der Anlass das 30-jährige Bestehen des WWF Österreich, wo er seinen Widerspruch gegen die Errichtung von Kraftwerken ausdrückte.

(VOL.AT/APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Umwelt-Prinz" Philip war öfters in Österreich zu Gast
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen