AA

Umkämpfter Schlager

Meister HC Hard bleibt auch nach dem Gastspiel bei seinem "Vize" HC Linz AG in der Samsung-Handball-Liga-Austria ohne Niederlage. | Tabelle

Die Vorarlberger siegten am Mittwoch gegen die Oberösterreicher 20:19 und liegen in der Tabelle damit vorläufig zwei Punkte vor dem Lokalrivalen Bregenz. Die Partie wurde wegen der Europacup-Engagements der beiden Klubs am zweiten November-Wochenende vorgezogen, die übrigen Matches der neunten Runde werden in der kommenden Woche gespielt.

Die rund 400 Zuschauer hatten sich vor der Partie einiges von ihrem Team erhofft, doch schon nach zwölf Minuten waren die Linzer 3:7 in Rückstand. Danach bekamen die Gastgeber die Partie jedoch immer mehr in Griff, die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute. 35 Sekunden vor Schluss trafen die Linzer zum Ausgleich, ehe die Harder vier Sekunden vor Schluss vor einem Freiwurf ein Time-Out für sich beanspruchten. Beim folgenden Wurf traf Libergs durch die Deckung und vorbei am verdutzten Linz-Goalie Humenberger zum Endstand.

HC Linz – Superfund HC Hard: 19:20 (10:10)
Kleinmünchen, 400, SR Hurich/Stepanek
Beste Werfer: Illes 7, Kainmüller 6 bzw. Uboschanka, Friede je 5

Links zum Thema:
Handball Liga Austria
HC Hard

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Umkämpfter Schlager
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.