AA

Umfassendes Verbot extremistischer Symbole in der Schweiz geplant

In der Schweiz sind noch Nazi-Symbole erlaubt?
In der Schweiz sind noch Nazi-Symbole erlaubt? ©canva
Ständerat unterstützt breit gefasstes Verbot extremistischer Symbole.

In der Schweiz gibt es bald vielleicht ein neues Gesetz. Dieses Gesetz soll verbieten, dass Leute Nazi-Symbole wie das Hakenkreuz benutzen oder zeigen.

Lange Gespräche über ein Verbot

Die Politiker in der Schweiz reden schon lange darüber, ob sie Nazi-Symbole verbieten sollen. Jetzt haben sie entschieden, dass sie ein Gesetz machen wollen, das solche Symbole verbietet. Das ist wichtig, weil in letzter Zeit mehr Leute solche Symbole benutzt haben, besonders nachdem es in Israel Angriffe gab.

Nazi-Symbole sollten verboten werden.
Nazi-Symbole sollten verboten werden. ©canva

Viele Sorgen wegen Hass auf Juden

Eine Politikerin, Marianne Binder, macht sich Sorgen. Sie sagt, dass es mehr Hass auf Juden gibt und das ist nicht gut. Sie hat gesagt: "Es ist fast 80 Jahre her, seit dem Krieg, und trotzdem gibt es Leute, die schlimme Sachen über Juden rufen und Nazi-Symbole bei Demonstrationen zeigen."

Neues Gesetz soll noch mehr verbieten

Die Politiker wollen nicht nur Nazi-Symbole verbieten, sondern auch andere Zeichen, die Gewalt zeigen oder hassen. Sie sagen, dass es nicht richtig ist, wenn Leute solche Zeichen benutzen und damit andere Menschen schlecht behandeln.

"Es ist fast 80 Jahre her"
"Es ist fast 80 Jahre her" ©canva

Nächste Schritte

Jetzt muss das Gesetz noch von anderen Politikern im Nationalrat besprochen und genehmigt werden. Dann wird es offiziell sein, und Leute, die diese Symbole benutzen, können dafür bestraft werden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Umfassendes Verbot extremistischer Symbole in der Schweiz geplant