AA

Umfahrung in Andelsbuch: "Das Projekt steht"

Andelsbuch -  In Andelsbuch wurde der Entschluss zu einer Umfahrung gefasst. VOL Live sprach mit Bürgermeister Bernhard Kleber über das Projekt.
Umfahrungs-Projekt steht
Andelsbuch hat Verkehrslösung

„Wir haben uns für die Nordvariante (Anm. d. Red.: Variante „12a“) entschieden“, sagt der Andelsbucher Bürgermeister Bernhard Kleber. „Das heißt, dass der komplette Weiler auf einer Länge von zirka 1.5 Kilometern umfahren wird.“ Außerdem soll voraussichtlich ein zirka 150 Meter langer Tunnel dazukommen.

Zwölf Varianten besprochen

In den vergangenen Jahren, so Kleber weiter, seien  insgesamt zwölf Varianten zur Diskussion gestanden. Eine mögliche Alternative wäre ein Ausbau des Bestandes gewesen. Kleber: „Dieser Vorschlag hätte aber nicht die gewünschte Entlastung gebracht“. (VOL Live/Goop)

Bürgermeister Bernhard Kleber im Gespräch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Andelsbuch
  • Umfahrung in Andelsbuch: "Das Projekt steht"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen