AA

UEFA erhöhte Prämien

Bei der Fußball-Europameisterschaft vom 12. Juni bis 4. Juli in Portugal dürfen die teilnehmenden Verbände mit erheblich höheren Prämien als zuletzt rechnen.

Wurden von der Europäischen Fußball-Union bei der EURO 2000 in den Niederlanden und Belgien noch 77 Millionen Euro ausgeschüttet, so verteilt die UEFA dieses Mal 128 Millionen Euro an die 16 Starter. Allein für die Endrunden-Teilnahme kassiert jeder Verband mit 4,8 Millionen Euro um 1,2 Mio mehr als vor vier Jahren.

Die weiteren Prämien der UEFA sind nach Erfolgen gestaffelt. Jeder Sieg in der Vorrunde wird mit 640.000 Euro belohnt, jedes Remis mit der Hälfte. Der Einzug ins Viertelfinale bringt 1,9 Millionen Euro, die Halbfinal-Teilnahme weitere 2,5 Millionen Euro. Der Europameister erhält noch einmal 6,4 Millionen Euro. Sollte ein Team ungeschlagen den EM-Titel holen, würde der Europameister die Rekordsumme von 17,6 Millionen Euro kassieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fussball-EM
  • UEFA erhöhte Prämien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.