Überraschung: Ära von Batir in Altach ist schon zu Ende

©vmh
Der 32-Jährige wechselt auf eigenen Wunsch zum Ligakonkurrent VfB Bezau.

Die Juniors des SCR Altach und Cheftrainer Cetin Batir gehen getrennte Wege. Der 32-Jährige wechselt auf eigenen Wunsch zu Ligakonkurrent VfB Bezau.   

Batir hat den Cheftrainer-Posten bei der neuformierten Juniors-Mannschaft im vergangenen Sommer übernommen. Unter seiner Leitung gelangen in der Herbstsaison zehn Siege, drei Unentschieden und fünf Niederlagen. In der Vorarlbergliga-Tabelle belegen die „Fohlen“ momentan Rang fünf.

Markus Podhradsky, Sportlicher Leiter: „Cetins ausdrücklicher Wunsch, sich verändern zu wollen, ist für uns zum aktuellen Zeitpunkt sehr überraschend gekommen. Der im Sommer gemeinsam eingeschlagene Weg trägt Früchte und die Entwicklung unserer jungen Mannschaft zeigt in die richtige Richtung. Für seine neue Aufgabe in Bezau wünschen wir Cetin alles Gute und bedanken uns für die geleistete Arbeit. Selbstverständlich sind wir bereits in Gesprächen, um die Cheftrainer-Position möglichst zeitnah nachzubesetzen und Planungssicherheit für das kommende Frühjahr zu schaffen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Bezau
  • Überraschung: Ära von Batir in Altach ist schon zu Ende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen