Überraschender Bulldogs-Kantersieg in Innsbruck

Die Bulldogs jubelten in Innsbruck über den zweiten Sieg in Serie.
Die Bulldogs jubelten in Innsbruck über den zweiten Sieg in Serie. ©GEPA
Für die Bulldogs Dornbirn gab es beim Westderby einen vor allem in dieser Höhe überraschenden 5:1-Auswärtssieg bei den Innsbrucker Haien.

Nach dem hart erkämpften Sieg nach Verlängerung bei den Black Wings Linz ging es für die Bulldogs mit dem Auswärtsspiel bei den Innsbrucker Haien weiter. Dabei wollten Schwinger und Co. an die Leistungssteigerung in Linz anschließen. Und das gelang gleich zu Beginn, als Vandane die Gäste schon nach 14 Sekunden in Führung brachte. Doch Innsbrucks Topscorer McGauley konnte bereits in der 5. Minute ausgeglichen. In weiterer Folge hatte Innsbruck mehr vom Spiel, doch die Bulldogs kämpften sich mit dem 1:1 in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt legten die Dornbirner erneut furios los. Nach dem 1:2 durch Antonitsch (22.) erhöhte Pöschmann kurz darauf auf 1:3 (23.). Spätestens nach dem 1:4 durch Colton Beck (35.) schien die Vorentscheidung gefallen. Die Haie waren am heutigen Abend nicht in der Lage, noch einmal zurück zu kommen. Für den Schlusspunkt sorgte Schwinger in der 54. Minute, als er den 1:5-Endstand herstellte. Mit einem Sieg im Westderby geht es für die Bulldogs nun in die kurze Weihnachtspause, denn bereits am 26. Dezember geht es mit dem Heimspiel gegen Bozen weiter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Überraschender Bulldogs-Kantersieg in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen