Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Überraschend brutal: Neue Erkenntnisse zur Mars-Entstehung

Die Entstehung des Mars soll Millionen von Jahren gedauert haben.
Die Entstehung des Mars soll Millionen von Jahren gedauert haben. ©APA
Der Mars ist anders entstanden, als Forscher bisher angenommen haben. Die Entstehung soll nicht nur länger, sondern auch "brutaler" gewesen sein.
NASA zeigt Mars-Lawine
Leben auf dem Mars möglich machen

Die Wissenschaftler des Southwest Research Institutes im US-Bundesstaat Texas veröffentlichten ihre Forschungsergebnisse auf "sciencedaily.com".

Entstehung dauerte 20 Millionen Jahre

Bisher war die Annahme, dass der Mars zwei bis vier Millionen Jahre nach Bestehen des Sonnensystems schnell gewachsen sei. Die neuesten Ergebnisse zeigen allerdings, dass der Mars durch mehrere Zusammenstöße zerschlagen wurde. Die Entstehung habe 20 Millionen Jahre gedauert. Untersucht wurden Mars-Felsen bei denen man Eisen-Isotope fand. Dadurch fanden die Forscher heraus, wann der Planet entstanden ist.

200 der auf der Erde gefundenen 61.000 Meteoriten stammen vom Mars, erklären die Wissenschaftler in ihrer Studie. In Zukunft sollen weitere Marsgesteine nach Marsmissionen auf die Erde gebracht werden, um zu weiteren Erkenntnissen zu gelangen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Überraschend brutal: Neue Erkenntnisse zur Mars-Entstehung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen