AA

Über rote Ampeln: 20-Jähriger lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

20-Jähriger gefährdete mehrere Personen.
20-Jähriger gefährdete mehrere Personen. ©Symbolbild/Bilderbox
Ein 20-Jähriger hat sich in den frühen Morgenstunden des Freitags eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Mehrere Personen wurden dabei gefährdet, die Polizei bittet diese nun, sich zu melden!

Eine Streife der Polizeiinspektion Bregenz stellte am Freitag um 04.50 Uhr in Bregenz auf der Landstraße einen gelben VW Polo fest, dessen Lenker durch eine unsichere Fahrweise auffiel. Nach kurzer Nachfahrt bemerkte der Lenker das hinter ihm fahrende Dienstfahrzeug und beschleunigte sein Fahrzeug. Mit weit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete der Lenker dann auf der Bundesstraße durch das Ortsgebiet von Lauterach in Richtung Dornbirn, überfuhr dabei rote Ampeln und gefährdete im Zuge von Überholmanövern mehrere entgegenkommende Verkehrsteilnehmer.

In Dornbirn/Stiglingen verlor die Streife das Fahrzeug aus den Augen. Der Lenker des Fahrzeuges, ein 20-jähriger Mann aus Dornbirn, konnte später ermittelt werden. Die Polizei Bregenz ersucht jene Verkehrsteilnehmer, die vom Lenker des gelben Polos gefährdet wurden, sich zu melden.

Polizeiinspektion Bregenz, Tel. +43 (0) 59 133 8120

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Über rote Ampeln: 20-Jähriger lieferte sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen