AA

UBS verzehnfacht Top-Gehälter

Die UBS hat die Löhne fürs Top-Management faktisch verzehnfacht. Trotz Milliardenverlust wandern über hundert Millionen Franken in die Taschen der aktuellen und früheren Konzernleitungsmitglieder, wie die UBS in ihrem Geschäftsbericht auflistet.
So erhält die heutige Geschäftsleitung zusammen 68,7 Mio. Franken (47,1 Mio. Euro), ein Vielfaches der 9,1 Mio. Franken, die 2008 überwiesen worden waren. Weitere rund 39 Mio. Franken zahlt die UBS Top-Bankern, welche die Bank inzwischen verlassen haben, nach 2,1 Mio. Franken im Vorjahr.

Die Verträge wollten das so, betont die Großbank, die 2008 einen Rekord-Verlust von 20,7 Mrd. Franken geschrieben hat. Im vergangenen Jahr konnte sie den Verlust auf 2,74 Mrd. Franken eindämmen.

Von den 68,7 Mio. Franken werden 12 Mio. Franken als Fixgehälter an die 13 Geschäftsleitungsmitglieder verteilt. Der Rest sind vor allem Aktienpakete, welche die Top-Manager erst in drei bis fünf Jahren bekommen. Dafür müssten sie “harte Leistungskriterien” erfüllen, betonte die Bank am Montag.

Der derzeit bestverdienende UBS-Manager ist Carsten Kengeter, einer der beiden Chefs der Investmentbank. Er kriegt 13,2 Mio. Franken. Davon ist der größte Teil aufgeschobener Bonus: Denn laut dem Geschäftsbericht liegt sein Basis-Salär unter 700.000 Franken.

Konzernchef Oswald Grübel, der auf einen Bonus verzichtet, ist mit seinen 3 Mio. Franken Fixgehalt nicht der Topverdiener der UBS. Beim Amtsantritt Ende Februar erhielt er aber als Ersatz für die Aktienprogramme seines früheren Arbeitgebers Credit Suisse 4 Millionen UBS-Optionen im Wert von 13,1 Mio. Franken.

Diese haben seither an Wert gewonnen. Hätte Grübel den CS-Aktienplan behalten – was er wegen möglicher Interessenskonflikte nicht tat – wäre er heute reicher: Während die CS-Aktie seit März 2009 ihren Wert weit mehr als verdoppelte, entwickelte sich die UBS-Aktie im Vergleich schwächer.

Für ihre rund 65.000 Mitarbeiter buchte die UBS für 2009 knapp 3 Mrd. Franken variable Vergütungen, wie Finanzchef John Cryan bei der Präsentation des Jahresabschlusses Anfang Februar bekanntgegeben hatte. Ein Teil der Boni-Milliarden sei allerdings für längerfristige Zuteilungen vorgesehen, hieß es.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • UBS verzehnfacht Top-Gehälter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen