AA

Überschwemmungen in Mexiko-Stadt

Ungewöhnlich starke winterliche Regenfälle haben am Freitag in großen Teilen von Mexiko-Stadt für Überschwemmungen gesorgt.

Wie die Behörden mitteilten, blieben im Süden der Hauptstadt Fahrzeuge im Wasser stecken. Ein Mensch wurde verletzt, als er an der Bergstraße zum Vulkan Ajusco von Regen- und Schlammfluten mitgerissen wurde. In einigen Stadtteilen wurde die Stromversorgung zeitweilig unterbrochen. In weniger als einer Stunde fielen bis zu 38 Liter Regen pro Quadratmeter. In den trockenen Wintermonaten regnet es im zentralen Hochland von Mexiko sehr selten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Überschwemmungen in Mexiko-Stadt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.