Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

U21 gewann auf Zypern 2:1

Österreichs U21-Team (mit den Vorarlbergern Harun Erbek, Patrick Seeger und Altach-Verteidiger Daniel Grammann) machte mit einem Sieg auf Zypern einen weiteren Schritt Richtung EM.

Die Zsak-Elf begann druckvoll und ging schon nach acht Minuten in Führung. Jimmy Hoffer drückte eine Zakany-Flanke über die Linie. Völlig unerwartet kamen die Zyprioten mit der ersten Chance zum 1:1. Shiels lief allein auf Goalie Robert Olejnik zu und ließ dem Falkirk-Legionär keine Chance.

Nach der Pause drückte die ÖFB-Elf auf den Siegtreffer, der Marko Stankovic mit einem Schuss in lange Eck gelang (56.). “Wir haben alles gegeben und verdient gewonnen”, jubelte Coach Manfred Zsak nach dem wichtigen Auswärtsieg.

Der Bregenzer Harun Erbek (SV Ried) spielte die Partie durch, während Patrick Seeger (Austria Lustenau/84.) und Daniel Gramann (SCR Altach/88.) eingewechselt wurden.

Österreich führt die Tabelle der Gruppe 7 mit 14 Punkten klar an. Dahinter rangieren die Slowakei (8), Island (6), Belgien (4) und Zypern (3) auf den Plätzen.

Zypern – Österreich = 1:2 (1:1)
300 Zuschauer
Torfolge: 8. 0:1 Hoffer, 18. 1:1 Shiels, 56. 1:2 Stankovic
Österreich: Olejnik; Klein, Reiter, Sonnleitner, Erbek; Zakany, Stanislaw, Baumgartlinger (84. Seeger), Junuzovic; Stankovic, Hoffer (88. Gramann)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jugendsport
  • U21 gewann auf Zypern 2:1
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen